Ambulante Pflege

Die Gesundheit sollte einen Menschen ein Leben lang begleiten. Leider ist dies nicht immer der Fall. Immer häufiger kommt es vor, dass Menschen plötzlich zu einem Pflegefall werden. Wahrscheinlich fragt man sich erst nach einem Unfall mit bleibenden Schäden welches die beste Pflegedienstleistung wohl wäre. Vielleicht haben Sie sich schon früher mit der ambulanten Pflege beschäftigt, dann haben Sie sicher bereits einige Informationen erhalten. Es gibt verschiedene Arten von Pflege. Die Laienpflege, die meist durch Verwandte und Bekannte in vertrauter Umgebung geleistet wird, sowie die ambulante Pflege, die aber zusätzlich durch einen Pflegedienst in häuslicher Umgebung betreut wird und die stationäre Pflege in Altersheimen.

Ein Pflegefall tritt ein, wenn ein Mensch Hilfe benötigt für die Körperpflege, die Ernährung und bei der Mobilität. In vielen Fällen, kümmern sich die Verwandten oder Angehörige um den Pflegebedürftigen. Dies benötigt aber einen hohen Zeitaufwand. Viele Angehörige der Pflegebedürftigen sind mit dieser neuen Situation oft überfordert und haben Angst etwas falsch zu machen.

Es kann sich hier je nach Pflegestufe oft um einen Vollzeitjob handeln. Schwierig für jemand, der berufstätig ist und dies zeitlich gar nicht alleine schaffen kann. Aus diesem Grund gibt es ambulante Pflegedienste. Ein ambulanter Pflegedienst ist darauf spezialisiert, die Angehörigen zu unterstützen. Sie helfen den Angehörigen jedoch nicht bei der Pflege sondern die täglichen Aufgaben des Alltags zu meistern. Dazu gehört der Haushalt, die Nahrungszubereitung, Wege außerhalb der Wohnung und die Pflege der sozialen Kontakte.

  • Es wird ein Mahlzeiten Service für die Pflegebedürftigen eingerichtet. Hier wird täglich eine warme Mahlzeit oder einmal pro Woche Tiefkühlkost geliefert. Wenn ein Pflegebedürftiger es möchte, gibt es auch die Möglichkeit in Altenheimen am Mittagstisch in angenehmer Gesellschaft zu speisen.
  • Auch der Hausnotruf ist eine gute Angelegenheit. Hier kann der Pflegebedürftige täglich per Knopfdruck dem Pflegedienst signalisieren, dass es ihm gut geht.
  • Die ambulante Haushaltshilfe ist eine sehr gute Unterstützung. Die Mitarbeiter der Pflegedienste helfen, die im Haushalt anfallenden Arbeiten zu bewältigen. Dies ist eine zeitaufwändige Angelegenheit, aber unerlässlich.
  • Zusätzlich gibt es Einkaufsdienste: Hier kümmern sich die Mitarbeiter unter anderem um Behörden- und Botengänge, sowie um anfallende Reparaturen und um die Pflanzenpflege.
  • Fahr- und Begleitdienste sind für die Angehörigen eine Erleichterung. Die Hilfebedürftigen werden dann abgeholt und zu Arztbesuchen, Behördengängen und Freizeitaktivitäten begleitet. Es gibt auch Besuchsdienste die dazu dienen, dass die Pflegebedürftigen nicht vereinsamen und an eine sozialen Bindung angebunden bleiben.
  • Auch ein Bibliothek- Schreib und Vorleseservice kann eingerichtet sein. Hier kann sich der Pflegebedürftige Bücher ausleihen und sie werden ihm nach Hause geliefert.
Ein ambulanter Pflegedienst ist aus dieser Sicht sehr vorteilhaft, da die Hilfebedürftigen in ihrer gewohnten Umgebung leben können und die Angehörigen durch einen Pflegedienst unterstützt werden. Für einen Pflegedienst fallen allerdings auch Kosten an, denn die Tätigkeiten der Mitarbeiter müssen bezahlt werden. Vielleicht haben Sie sich schon Gedanken über eine Pflegeversicherung gemacht um in einem solchen Ausnahmefall abgesichert zu sein. In die gesetzliche Pflegeversicherung wird ab dem Zeitpunkt der Arbeit Inanspruchnahme automatisch eingezahlt, eine private Pflegeversicherung empfiehlt sich jedoch als zusätzliche finanzielle Absicherung.

News
2013-10-25

Leistungen der Pflegeversicherung auch nutzen

Kranke und pflegebedürftige Angehörige zu betreuen und sie zu umsorgen ist anstr...

mehr

 

2012-09-19

Männer aufgepasst: SDK bietet günstige Pflege-Anwartschaft!

Ab dem 21.12.2012 steigt die Versicherungswelt in die Unisex-Tarife ein. Das bed...

mehr

 

2012-08-14

"Riester" für die Pflegetagegeldversicherung

Es ist bereits seit Längerem kein Geheimnis, dass die gesetzliche Absicherung...

mehr

 

» Alle News anzeigen