Pflegestufe 3

Es gibt verschiedene Pflegestufen. Die Pflegeversicherung teilt in vier Pflegestufen ein. Unter Pflegestufe 3 versteht man die Schwerstpflegebedürftigkeit. Schwerstpflegebedürftigkeit liegt der vor, wenn der Hilfebedarf so groß ist, dass der Hilfebedarf jederzeit gegeben ist und Tag und Nacht anfällt.

Der wöchentliche Zeitaufwand, den ein Angehöriger, ein Verwandter oder eine andere nicht als Pflegekraft ausgebildete Pflegeperson für alle für die Versorgung des Pflegebedürftigen erforderlichen Leistungen der Grundpflege und hauswirtschaftlichen Versorgung benötigt muss im Tagesdurchschnitt mindestens fünf Stunden betragen, wobei auf die Grundpflege mindestens vier Stunden entfallen müssen. Meistens sind Angehörig oder Verwandte der pflegebedürftigen Person jedoch berufstätig ist diese Aufgabe für eine Pflegeperson kaum zu bewältigen.

Hier empfiehlt es sich über einen ambulanten Pflegedienst oder sonstige Alternativen nachzudenken. Eine pflegebedürftige Person bedarf nicht nur viel Zeit sondern es falle auch hohe Kosten an. Eine private Pflegeversicherung erstattet einen Teil der anfallenden Kosten.

Genaueres hierzu: Pflegeversicherung.

News
2013-10-25

Leistungen der Pflegeversicherung auch nutzen

Kranke und pflegebedürftige Angehörige zu betreuen und sie zu umsorgen ist anstr...

mehr

 

2012-09-19

Männer aufgepasst: SDK bietet günstige Pflege-Anwartschaft!

Ab dem 21.12.2012 steigt die Versicherungswelt in die Unisex-Tarife ein. Das bed...

mehr

 

2012-08-14

"Riester" für die Pflegetagegeldversicherung

Es ist bereits seit Längerem kein Geheimnis, dass die gesetzliche Absicherung...

mehr

 

» Alle News anzeigen