Gesundheitsprüfung

Grundsätzlich gibt es eine Gesundheitsprüfung im Bereich der Krankenversicherung, der Risikoversicherung und der Berufsunfähigkeitsversicherung.

Viele Krankenzusatzversicherer stellen dem Versicherungsnehmer auf dem Antragsformular zusätzliche Gesundheitsfragen. Diese Gesundheitsfragen hat der Versicherungsnehmer wahrheitsgemäß und vollständig zu beantworten. Bei einer Gesundheitsprüfung stellt ein Versicherungsunternehmen den Gesundheitszustand eines potentiellen Kunden fest, um zu entscheiden, ob oder unter welchen Voraussetzungen es mit diesem Kunden einen Versicherungsvertrag eingehen möchte. Zwischen Kunde und Versicherer kann auch vereinbart werden, dass Ärzte von Ihrer Schweigepflicht gegenüber dem Versicherer entbunden werden. Auf Grund der Schweigepflichtentbindung kann das Unternehmen sich die Angaben direkt vom Arzt anfordern.

News
2017-01-02

Pflegereform 2017

Die aktuelle Regierung hat mit der Pflegereform das Pflegestärkungsgesetz II auf den Weg gebracht. Neu ist der Pflegebedürftigkeitsbegriff. Durch die Reform werden grundle...

mehr

 

2016-10-25

Leistungen der Pflegeversicherung auch nutzen

Kranke und pflegebedürftige Angehörige zu betreuen und sie zu umsorgen ist anstrengend und nervenaufreibend, eine große physische und psychische Belastung – und ein kaum bezahlter Fulltime-Job. Wenn d...

mehr

 

» Alle News anzeigen