Leistungen der Pflegepflichtversicherung

Die Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung werden als Dienst-, Sach- und Geldleistungen sowie im Rahmen der Kostenerstattung erbracht.

Insbesondere sollen die gesetzlich definierten Leistungen dazu beitragen, den individuellen Bedarf des Pflegebedürftigen an Grundpflege und hauswirtschaftlicher Versorgung zu decken.

Darüber hinaus sollen sie die familiäre und nachbarschaftliche Pflege unterstützen, wobei die Pflegeversicherung dem Grunde nach eine soziale Grundsicherung in Form von unterstützenden Hilfeleistungen darstellt, welche die Eigenleistungen der Versicherten nicht entbehrlich machen.

So obliegt es den Versicherten, einen durch die Leistungen der Pflegeversicherung nicht gedeckten Pflege- und Betreuungsbedarf selbst sicherzustellen. Weshalb die gesetzliche Pflegeversicherung des Öfteren auch als „Teilkasko – Versicherung“ tituliert wird.

News
2017-01-02

Pflegereform 2017

Die aktuelle Regierung hat mit der Pflegereform das Pflegestärkungsgesetz II auf den Weg gebracht. Neu ist der Pflegebedürftigkeitsbegriff. Durch die Reform werden grundle...

mehr

 

2016-10-25

Leistungen der Pflegeversicherung auch nutzen

Kranke und pflegebedürftige Angehörige zu betreuen und sie zu umsorgen ist anstrengend und nervenaufreibend, eine große physische und psychische Belastung – und ein kaum bezahlter Fulltime-Job. Wenn d...

mehr

 

» Alle News anzeigen